Lidl trennt sich auf Mallorca von Plastiktüten

Lidl geht auf Mallorca gegen Plastikmüll vor | © Lidl Österreich / Anna Rauchenberger
0

Plastikmüll wird ein immer größeres Problem für unsere Meere und Lidl möchte daran etwas ändern. In einer Pressekonferenz in Madrid gab das Unternehmen bekannt, dass es auf Mallorca zukünftig keine Plastiktüten mehr zu kaufen geben wird. Bei 18 Märkten auf der Insel macht das ganz schön was aus: Jährlich 5 Millionen Plastiktüten, die ein Gewicht von 65 Tonnen haben!

Mit dieser Entscheidung möchte Lidl der EU-Kommission zuvorkommen, die am Montag einen Entwurf vorlegte, der das Verbot von Strohhalmen oder Wattestäbchen aus Plastik vorsieht. Laut dem Unternehmen handelt es sich um ein Pilotprojekt für Spanien, das man auf den Balearen testen möchte.

Wer spontan einkaufen geht und keine Tragetasche dabei hat, muss sich jedoch keine Sorgen machen. Umweltfreundlichere Tragetaschen werden auch weiterhin angeboten. Die Kosten für wiederverwendbare Taschen aus Bast wurden sogar um 50 Cent gesenkt.

Noch in diesem Jahr will man in ganz Spanien Plastiktüten aus dem Sortiment nehmen.

Weitere Tipps für deine nächste Reise nach Mallorca:

Anzeige || Die mit (*) markierten Links sind Provisionslinks. Der Preis ändert sich für euch nicht, aber ihr unterstützt unsere Arbeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.