Malerischer Kurzbesuch in den arabischen Gärten

Mallorca-Arabische-Gaerten-Wasserspiel-Weg-Sonnenschein
Per Knopfdruck lässt sich das Wasserspiel starten – besonders im Sommer wird es gerne als Erfrischung genutzt

Wenn man auf der MA-11 in Richtung Sóller fährt, kommt man an einem sehr schönen Museumsgrundstück vorbei, den arabischen Gärten (Jardines De Alfabia).

Die Einfahrt dazu befindet sich am letzten Kreisverkehr vor der Tunneleinfahrt. Hier sollte man etwas Vorsicht walten lassen, das Tempo drosseln und auch den Nachfolgeverkehr beachten, um keinen Unfall zu bauen. Steht man dann auf dem kostenlosen Parkplatz, sind es nur ein paar Meter bis zum Eingangsbereich dieser schönen Anlage.

Mallorca-Arabische-Gaerten-Wasser

Eine mit uralten Platanen gesäumte Allee, im Volksmund „Gang zum Salon“ genannt, führt direkt zum Eingangsbereich des Herrenhauses mit seinen malerischen Innenhöfen, den sogenannten „Clastra“.

Mallorca-Arabische-Gaerten-Palmen-Weg
Der von Palmen gesäumte Weg

Dieses Herrenhaus soll im 12. Jahrhundert erbaut worden sein. In seinem Inneren beherbergt es heute ein kleines Museum mit antiken mallorquinischen Möbeln, alten Gemälden und auch einer kleinen Bibliothek mit kostbaren Büchern.

Als wir einmal im Februar hier waren, befanden sich sehr wenige Besucher vor Ort, was uns die Möglichkeit gab, sehr schöne Bilder ohne Touristenmassen zu schießen und die Ruhe zu genießen.

Mallorca-Arabische-Gaerten-Wasserspiel-Weg

Die reizende Gartenanlage wird teilweise von Wasserspielen mit der nötigen Feuchtigkeit versorgt. Außerdem tummeln sich hier Gänse und Ziegen, die sich mittlerweile an die vielen Besuch gewöhnt haben.

Öffnungszeiten:

01. November bis 31. März: Montag- Freitag 09.30 bis 17.30 Uhr,
Samstag bis 13.00 Uhr
01. April bis 31. Oktober: Montag bis Samstag 09.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Die Eintrittspreise sind saisonbedingt und liegen zwischen 5,50 € und 6,50 €. Kinder bis zehn Jahre haben freien Eintritt.

Adresse:
Gärten von Alfàbia
Ctra Palma- Sóller Km 17
07110 Mallorca

2 Comments
Kommentar hinterlassen
  1. Hallo, danke für die schönen Informationen. Wir denken über einen Aufenthalt im Frühjahr in Banyola nach. Natürlich zum Wandern, aber eine Verkehrsanbindung mit einem Bus nach Palma und zurück wäre uns wichtig. Gibt’s diese Möglichkeit? Den roten Blitz als Alternative kennen wir. Wäre schön, wenn ihr schreiben könntet welche Erfahrungen ihr gemacht habt. LG Alexandra

    • Hallo Alexandra,

      das Streckennetz der Busse findest du auf https://www.tib.org/de/web/ctm/inici Die Seite ist auch auf Deutsch und wirklich sehr übersichtlich.

      Durch Bunyola fahren die Linien 211, 220 und 221. Mit den ersten beiden kannst du direkt nach Palma fahren, ich habe dir den Link herausgesucht: https://www.tib.org/de/web/ctm/autobus/seccio/200

      Wir selbst sind so gut wie immer mit dem Mietwagen unterwegs, doch die wenigen Male, die wir den Bus genommen haben, gab es keine Probleme. Je nach Saison und Strecke fahren sie jedoch nicht ganz so oft, was teilweise nervig sein kann. Aber als Alternative zum eigenen Auto kann man es wirklich machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vilafranca-de-Bonany-Melonenfest-Mallorca
Melonas, Melonas, Melonas – Melonenfest in Vilafranca
Mallorca-Cap-Formentor-Sonnenuntergang--Paar
Cap Formentor: Der vielleicht schönste Sonnenuntergang Mallorcas