Waldbrandsaison auf Mallorca bereits in vollem Gange

Immer wieder brennt es auf Mallorca | Symbolfoto: doctor-a/Pixabay
0

Neulich war das Wetter auf Mallorca ja eher bescheiden. Kühl und nass. Doch allgemein war es dieses Jahr wohl einfach so trocken, dass bereits wieder zahlreiche Waldbrände die Insel heimsuchten.

Wie das ‚Inselradio‘ in Berufung auf das balearische Umweltministerium schreibt, gab es 2018 insgesamt auf den Balearen schon 30 Waldbrände.

Etwa vier Hektar Fläche fiel den Flammen zum Opfern. Umgerechnet entspreche das der Größe von über fünf Fußballfeldern.

Während es auf Menorca und Formentera glücklicherweise nur jeweils ein einziges Mal brannte, brachen auf Ibiza ganze 11 Feuer aus. Mallorca verdiente sich die traurige Spitzenposition mit 17 Bränden.

Erst am Wochenende loderten die Flammen auf einem Feld bei Manacor, der mittels Löschhubschraubern unter Kontrolle gebracht werden musste.

Mallorca-Wetter verspricht Sonne und sommerliche Temperaturen

Vermutlich wird sich die Lage an der Waldbrand-Front die nächsten Tage auch nicht entspannen, denn es wird Sonne satt erwartet!

Die ganze Woche (18.06.-24.06.) über zeigt Wetter.com für die Inselhauptstadt Palma de Mallorca bestes Sommerwetter mit Temperaturen von bis zu 29 Grad, die sich in der knalligen Sonne noch mal deutlich heißer anfühlen werden.

Da trockenes Geäst, Gras und Büsche schnell Feuer fangen, gilt auch hier wieder absolute Vorsicht im Umgang mit brennbaren Sachen. Grillen am besten nur auf einem der 29 öffentlichen Grillplätze und das unachtsame Wegwerfen von Zigarettenstummeln sollte sowieso ganzjährig ausbleiben, sofern man halbwegs gut erzogen ist.

Weitere Tipps für deine nächste Reise nach Mallorca:

Icon-Links-Kalender We Love Mallorca Wandkalender 2019 *
Icon-Links-Auto Mietwagen-Tipps
Icon-Links-Shirt Mallorca Shirts und Hoodies *
Icon-Links-Check Touristensteuer-Übersicht
Icon-Links-Geschenk Reiseführer: Die 50 schönsten Ausflugsziele auf Mallorca *

Anzeige || Die mit (*) markierten Links sind Provisionslinks. Der Preis ändert sich für euch nicht, aber ihr unterstützt unsere Arbeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.