Tag der Balearen: Mallorca & die Nachbarinseln feiern ihre Unabhängigkeit

Die Kathedrale La Seu in Palma de Mallorca lockt besonders im Sommer viele Touristen an. Unter ihnen sind auch viele Gäste von Kreuzfahrtschiffen.
0

Es gibt wieder richtig was zu feiern auf Mallorca sowie den Nachbarinseln Ibizia, Menorca und Formentera. Heute wird der alljährliche Tag der Balearen („Dia de les Illes Balears“) veranstaltet, mit dem die Inseln ihre Unabhängigkeit zelebrieren.

1983 wurde mit dem Estatuto de Autonomía der Autonomiestatus innerhalb Spaniens verankert. Erste Pläne für die Unabhängigkeit gab es schon 1931, doch es dauerte noch mehr als ein halbes Jahrhundert, bis sie in die Tat umgesetzt wurden.

Am 30. Oktober 1984 wurde der 01. März als offizieller Feiertag eingeführt, an dem Geschäfte, Schulen und Ämter geschlossen bleiben.

Dafür gibt es ein buntes Kulturprogramm mit Märkten, Folkloretäzen und allerlei Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen, die kostenlos besucht werden können.

Dazu gehört auch die Kathedrale La Seu, für die man an normalen Tagen einen happigen Eintrittspreis von 7€ pro Kopf zahlen muss. Auch das Parlament und der Almudaina-Palast können besichtigt werden.

Bereits am 25. Februar starteten die ersten Feierlichkeiten, heute finden allerdings die Höhepunkte statt.

Weitere Tipps für deine nächste Reise nach Mallorca:

Icon-Links-Kalender We Love Mallorca Wandkalender 2019 *
Icon-Links-Auto Mietwagen-Tipps
Icon-Links-Shirt Mallorca Shirts und Hoodies *
Icon-Links-Check Touristensteuer-Übersicht
Icon-Links-Geschenk Reiseführer: Die 50 schönsten Ausflugsziele auf Mallorca *

Anzeige || Die mit (*) markierten Links sind Provisionslinks. Der Preis ändert sich für euch nicht, aber ihr unterstützt unsere Arbeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeigen