Rafael Nadal hilft nach schwerem Unwetter auf Mallorca bei den Aufräumarbeiten

Rafael Nadal hilft nach dem verheerenden Unwetter mit Überschwemmungen auf Mallorca bei den Aufräumarbeiten
0

Rafael Nadal hätte als 2-facher Wimbledon-Sieger, 11-facher French-Open-Gewinner und Multimillionär allen Grund dazu, abzuheben. Tut er aber nicht; stattdessen packt er mit an, wenn in seiner Heimat Mallorca allergrößte Not herrscht. Nach dem schweren Unwetter, das am Dienstag den Osten der Insel heimsuchte und zehn Menschen das Leben kostete, hilft er tatkräftig bei den Aufräumarbeiten.

Der 32-jährige Tennisstar, der 1986 in Manacor auf die Welt kam, wurde dabei fotografiert, wie er mit Gummistiefeln und Besen bewaffnet Schlamm-Massen aus einer Garage im besonders stark verwüsteten Ort San Llorenç kehrte.

Vielen Twitter-Nutzern geht bei diesen Bildern das Herz auf. „Wie kann man diesen Mann nicht lieben?“, fragte beispielsweise der User @nene_nadal. Der offizielle Account des Laureus Sport-Awards schreibt, „Auf dem Platz und abseits davon eine Klasse für sich“.

Am Mittwoch bot Rafael Nadal den Opfern der durch das Unwetter verursachten Flutkatastrophe seine Unterstützung an, indem er ihnen seine Tennis-Akademie zum Übernachten zur Verfügung stellte.

„Trauriger Tag auf Mallorca. Mein tiefes Beileid gilt den Angehörigen der Verstorbenen und Verletzten durch die schweren Überschwemmungen in San Llorenç. Wie gestern bieten wir heute die Einrichtungen @rnadalacademy für alle Betroffenen an, die eine Unterkunft benötigen.“

Ein toller Sportsmann und Mensch, Hut ab dafür.

Weitere Tipps für deine nächste Reise nach Mallorca:

Anzeige || Die mit (*) markierten Links sind Provisionslinks. Der Preis ändert sich für euch nicht, aber ihr unterstützt unsere Arbeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.