5 Tipps für einen Frühling auf Mallorca

2

Was sollte man unbedingt unternehmen, wenn man im Frühjahr nach Mallorca reist? Wir haben euch im letzten Jahr bereits die Vor- und Nachteile der verschiedenen Jahreszeiten erläutert und möchten euch nun Tipps für die unterschiedlichen Reisezeitpunkte geben.

Den Anfang machen wir mit dem Frühling, wenn die Insel aus ihrem Winterschlaf erwacht, immer mehr Touristen kommen und die Landschaft erblüht!

Ein Bad im Mohnfeld nehmen

Mallorca-Mohnfeld-Natur-Menschen-Ferne-Feld-3
Ein Mohnfeld am Straßenrand

Erst vor ein paar Tagen haben wir euch die Bilder gezeigt, die während unseres letzten Urlaubs in einem Mohnfeld entstanden sind. Im Frühjahr blüht auf Mallorca alles und wenn man zur richtigen Zeit (2016 war es Ende Mai) auf der Insel ist, kommt man in den Genuss der roten Mohnfelder am Straßenrand.

Haltet doch bei eurem nächsten Ausflug mit dem Wagen einfach mal an und holt die Kamera raus. Fotografiert nicht nur die Blumen, sondern auch euch selbst und schießt ein paar schöne Erinnerungsfotos.

Es Firo

Mallorca-Port-de-Soller-Piratenfest-Freunde-Mord
Die Mallorquiner legen sich für ihr Fest richtig ins Zeug

Das Piratenfest „Es Firo“ ist ein kulturelles Ereignis, das man nicht verpassen sollte. Damit feiern die Bewohner Sóllers und Port de Sóllers Jahr für Jahr am Montag nach dem zweiten Maiwochenende die Schlacht gegen 1.700 maurische Piraten, die am 11. Mai 1561 versuchten, den Ort einzunehmen. Der Legende nach haben sich damals 400 unerfahrene Bauern erfolgreich zur Wehr setzen können.

Mallorca-Port-de-Soller-Piratenfest-Kampf-Angriff-2
Die Schlacht kann beginnen
Mallorca-Port-de-Soller-Es-Firo-Strand-Farbenrausch-8
Die Mallorquiner wissen, wie man Feste feiert

Heute spielen unzählige Statisten das Ereignis nach. In voller Piratenmontur und mit knallenden Waffen. Die sind so laut, dass man sich besser Ohropax in die Ohren steckt oder auf Abstand zu den Möchtegern-Freibeutern geht.

Auf alle Fälle ist es ein interessantes Erlebnis, sich an diesem Tag unter die Einheimischen zu mischen. Schöne Erinnerungsfotos sind garantiert!

Genießt die (meist) leeren Strände!

Sa-Calobra-Torrent-de-Pareis-Strand
Am frühen Morgen hat man die besten Chancen auf einen guten Platz am Meer… besonders in der Nebensaison

Jahr für Jahr finden mehr und mehr Touristen nach Mallorca, sodass es im Sommer an den Stränden verdammt eng werden kann. Und selbst die Geheimtipps unter den Einheimischen sind gut besucht, sodass es manchmal sehr schwer werden kann, ein Plätzchen für sein Handtuch zu finden.

Deswegen solltet ihr im Frühling unbedingt die Strände genießen! An den Stränden der größeren Orte ist ein freier Platz garantiert und an verlassenen Buchten hat man vielleicht sogar den Strand für sich alleine, wenn man Glück hat.

Mallorca-Porto-Cristo-Strand-Mee-Leere-Morgen
Der leere Strand von Porto Cristo am frühen Morgen
Calo-des-Marmols-Mallorca-5
Die Calo des Marmols

Und selbst, wenn man mit dem Wetter Pech hat und es nicht zum Baden einlädt, ist der Strand ein toller Ort zum Entspannen. Nehmt euch ein Buch oder eine Zeitung mit, breitet eine Decke aus und lasst einfach eure Seele baumeln. Wer will kann sich noch was leckeres zu Essen mitnehmen und ein Picknick am Strand machen.

Eine Übersicht mit den Stränden Mallorcas findet ihr in unserem Strandführer. Klickt euch doch einfach mal durch!

Eine Schiffsfahrt nach Dragonera oder Cabrera

Dragonera-Bucht-Hafen
Der kleine Hafen von Sa Dragonera

Wart ihr schon mal auf den Inseln Dragonera oder Cabrera? Nein? Dann ist der Frühling die perfekte Zeit dazu! Denn die Natur zeigt sich nicht nur von ihrer schönsten Seite, es sind auch weniger Touristen unterwegs. Es ist nicht so, dass man im Sommer fürchten muss, dass die Inseln überlaufen sind, doch die Boote dorthin können schnell voll werden, sodass man möglicherweise Pech hat und erst gar nicht übersetzen kann.

Arabische Gärten Sóller

Mallorca-Arabische-Gärten-Alfabia-Wasser
Die Gärten von Alfàbia bieten eine Reise in längst vergangene Zeiten

Kurz vor Beginn des Tunnels nach Sóller sind sie zu finden, die Jardines de Alfabia. Das prachtvolle Herrenhaus wurde vor mehreren hundert Jahren erbaut und erlaubt den Besuchern eine Zeitreise in längst vergangene Zeiten. Brunnen, Teiche und Wasserspiele machen die arabischen Gärten zu einem faszinierenden Ort, an dem man schnell die Zeit vergisst und wunderbar abschalten kann.

Ihr wollt günstig verreisen? Dann schaut euch doch einfach mal hier um: Flüge Mallorca mit Bravofly.

Weitere Tipps für deine nächste Reise nach Mallorca:

Icon-Links-Kalender We Love Mallorca Wandkalender 2019 *
Icon-Links-Auto Mietwagen-Tipps
Icon-Links-Shirt Mallorca Shirts und Hoodies *
Icon-Links-Check Touristensteuer-Übersicht
Icon-Links-Geschenk Reiseführer: Die 50 schönsten Ausflugsziele auf Mallorca *

Anzeige || Die mit (*) markierten Links sind Provisionslinks. Der Preis ändert sich für euch nicht, aber ihr unterstützt unsere Arbeit.
2 Kommentare
  1. Brigitte sagt

    Hallo Line,
    ich war letztes Jahr im Frühling mit meinem Mann auf der Insel. Dein Beitrag gefällt mir gut, doch eine der schönsten Dinge in dieser Jahreszeit hast du meiner Meinung nach vergessen. Nämlich die Mandelblüte. Gerade im aktuellen Zeitraum bis Anfang März befinden sich auf der kompletten Insel traumhafte Bereiche von Mandelbäumen, die mit weiß-rosa Blüten erstrahlen. Hier weitere interessante Infos dazu: https://www.marcelremusrealestate.com/blog/artikel/die-schoensten-orte-fuer-die-mandelbluete-auf-mallorca/. Vor allem in der Gegend des Tramuntana-Gebirges sind diese besonders schön. Auf jeden Fall einen Besuch wert.
    Gruß, Brigitte

    1. Line sagt

      Hallo Brigitte,

      die Mandelblüte ist natürlich ein wunderbares Erlebnis auf Mallorca, das man nicht verpassen sollte. Doch in unseren Augen gehört sie eher zum Winter als zum Frühling, auch wenn man das bei den meist warmen Temperaturen nicht glauben will.

      Liebe Grüße,
      Caroline

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.