Playa de Sa Calobra: Baden in der Schlucht

Wer es ruhiger mag, sollte sehr früh da sein oder auf die Nebensaison ausweichen
0

Es ist nicht ausschließlich der Strand, der jährlich tausende Tagestouristen nach Sa Calobra zieht, sondern seine einzigartige und atemberaubende Umgebung. Man ist einfach überwältigt, wenn man aus dem Dämmerlicht des Fußgängertunnels tritt und inmitten dieser Bilderbuchschlucht steht.

In den Sommermonaten scheint an dem Kieselstrand (Strandschuhe nicht vergessenAnzeige) ein emsigeres Treiben als in einem Ameisenhaufen zu herrschen. Wer sich dann aber seinen Weg zum erfrischenden Nass gebahnt hat, kann im kristallklaren Wasser baden und schnorcheln.

Mallorca-Sa-Calobra-Bucht-Sommer-Touristen
Im Sommer tummeln sich in der Bucht von Sa Calobra sehr viele Touristen

Sa-Calobra-Felsen

Auch hier wieder unser Standardtipp: den frühen Morgen für den Besuch nutzen! Dann sieht es selbst im Hochsommer so aus, als ob es sich um einen Geheimtipp handeln würde.

Viele der Touristen, die man in Sa Calobra sieht, haben Ausflüge gebucht und werden von den Bussen ausgespuckt, die sich schnaufend durch die engen Serpentinen der Tramuntana quälen. Auch Touren mit Booten sind möglich, um in die Bucht zu kommen.

Direkt an der Playa wird keinerlei Service geboten. Mehrere Restaurants, Bars und Bistros gibt es jedoch einige hundert Meter entfernt in Sa Calobra.

Mallorca-Sa-Calobra-Torrent-de-Pareis-Berge-Felsen-Ausblick
Blick in Richtung Meer

Der nur aus wenigen Häusern bestehende Ort lebt allein vom Tourismus. Die Angebote sind dementsprechend – unserer Meinung nach – überteuert. Selbst das „Geschäft“ wird hier zum Geschäft, nur wer einkehrt, ist zur Toilettennutzung berechtigt. Allerdings sind wohl öffentliche, entgeltliche Toiletten bereits geplant. Wer keinen Strafzettel riskieren will, muss auch etwas tiefer in die Tasche greifen und den einzig vorhandenen Parkplatz nutzen.

Update 2017: Das Problem mit den Duschen und Toiletten wurde mittlerweile in Angriff genommen. Für Besucher steht das Centre Sanitari von 10:30 bis 17:00 Uhr offen. Für 0,50 € darf man die Toiletten nutzen, das Duschen kostet 1,00 €. Artikel wie Handtücher, Duschgel, Kamm, Bürste und Haargummis werden zum Kauf angeboten, falls man sie nicht dabeihaben sollte. Dieses findet ihr nicht weit vom Parkplatz entfernt.

Auch Duschen im Freien stehen zur Verfügung, doch auch für diese wird man zur Kasse gebeten. Für 0,50 € kann man 2 Minuten das Wasser laufen lassen, 4 Minuten sind für 1,00 € zu haben. Die Duschen findet ihr vor dem Eingang zum Tunnel.

Mallorca-Sa-Calobra-Duschen
Duschen stehen in Sa Calobra gegen wenig Geld zur Verfügung

Anfahrt zur Playa de Sa Calobra

Von der C710 zwischen Pollenca und Sóller zweigt die wohl spektakulärste Serpentinenstraße der Insel im Nordwesten der Serra de Tramuntana in den kleinen Küstenort Sa Calobra ab. Alternativ kann man aber den kleinen Hafen auch mit Touristenbooten, beispielsweise aus Port de Sóller, erreichen.

Per pedes geht es von hier noch ein paar hundert Meter an der Felsküste entlang, bis der Weg schließlich in einem in das Felsmassiv geschlagenen Fußgängertunnel mündet.

Service:

Piktogramme-Nichts

Sa-Calobra-Warnschild-Schluepfriger-Boden
Dieses Warnschild gibt es mittlerweile nicht mehr, doch früher sorgte es immer wieder für Lacher
Weitere Tipps für deine nächste Reise nach Mallorca:

Icon-Links-Kalender We Love Mallorca Wandkalender 2019 *
Icon-Links-Auto Mietwagen-Tipps
Icon-Links-Shirt Mallorca Shirts und Hoodies *
Icon-Links-Check Touristensteuer-Übersicht
Icon-Links-Geschenk Reiseführer: Die 50 schönsten Ausflugsziele auf Mallorca *

Anzeige || Die mit (*) markierten Links sind Provisionslinks. Der Preis ändert sich für euch nicht, aber ihr unterstützt unsere Arbeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.