Weniger Touristen aber mehr Geld für Mallorcas Hoteliers

Obwohl die Gästezahlen leicht gesunken sind, konnten die Hoteliers auf Mallorca mehr Geld einnehmen
0
Palma-de-Mallorca-Placa-Major-3
Obwohl die Gästezahlen leicht gesunken sind, konnten die Hoteliers auf Mallorca mehr Geld einnehmen

Wer in diesem Jahr nach Mallorca fliegt, hat es bei der Buchung sicherlich bemerkt: Die Preise steigen weiter an. Das führt dazu, dass die Hoteliers der Insel trotz sinkender Auslastung mehr Geld verdienen.

Am Montag gab der Branchenverband der Hoteliers die Zahlen für das erste Quartal 2017 bekannt. Die Rentabilität konnte um rund 15 Prozent steigen, während die Gästezahlen rückläufig waren. Der mallorquinische Hoteliersverband (FEHM) geht laut ,Mallorca Zeitung‘ davon aus, dass dieser Trend weiterhin anhalten wird.

Die Überfüllung der Insel, die in den letzten Monaten immer wieder für Schlagzeilen sorgte, soll laut der FEHM-Vorsitzenden Inma Benito nicht an den Hotels liegen. Sie gibt den Vermietern von illegalen Ferienwohnungen und -häusern die Schuld. Die verwandeln Mallorca in einen „touristischen Themenpark“ und sorgen dafür, dass die Insel aus allen Nähten platzt und es für Mallorquiner immer schwieriger wird, bezahlbaren Wohnraum zu finden.

Während die Hotels im letzten Sommer eine unglaublich gute Auslastung von 90 Prozent hatten, wird man in diesem Jahr wohl nicht auf diese Zahlen kommen. Doch mit über 80 Prozent gibt es für die Hoteliers keinen Grund, sich zu beschweren.

Durch höhere Preise will man den Qualitätstourismus fördern, ohne die Insel auszubeuten und deren Schönheit zu zerstören. „Dieses von uns verfolgte Modell ist ein Erfolgsmodell“, erklärte Benito zufrieden.

Weitere Tipps für deine nächste Reise nach Mallorca:

Icon-Links-Kalender We Love Mallorca Wandkalender 2019 *
Icon-Links-Auto Mietwagen-Tipps
Icon-Links-Shirt Mallorca Shirts und Hoodies *
Icon-Links-Check Touristensteuer-Übersicht
Icon-Links-Geschenk Reiseführer: Die 50 schönsten Ausflugsziele auf Mallorca *

Anzeige || Die mit (*) markierten Links sind Provisionslinks. Der Preis ändert sich für euch nicht, aber ihr unterstützt unsere Arbeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.