Mann stirbt bei Unterströmungen an der Playa de Muro

Rote Flagge missachtet!

Playa-de-Muro-Strand-Rettungsschwimmer-Gruene-Flagge
Die Gewässer vor der Playa de Muro im Norden Mallorcas sind tückisch

Wieder gibt es einen Toten Badeurlauber auf Mallorca zu beklagen. Ein Mann verstarb an der Playa de Muro, wohl durch eigene Fahrlässigkeit.

Wie die Zeitung ‚Diario de Mallorca‘ berichtet, ging der 65-Jährige ins Wasser, obwohl der Rettungsschwimmer die rote Flagge gehisst hatte. Die leuchtende Signalfarbe kann man eigentlich nicht übersehen, doch immer wieder ignorieren Badegäste lebenswichtige Hinweise.

Der Vorfall ereignete sich am Strandabschitt Playa dels Capellans. Offenbar geriet der unvorsichtige Urlauber in eine gefährliche Unterströmung, konnte allerdings zunächst bewusstlos an den Strand gebracht werden. Nach einer Wiederbelebung durch die Sanitäter wurde er in die nächste Klinik gefahren. Dort verstarb er dann jedoch an seinen Verletzungen.

Die Playa de Muro gehört aufgrund ihrer Weitläufigkeit und teilweise karibisch blauem Wasser zu den beliebtesten Stränden auf der Insel und in ganz Europa. Gleichzeitig ist er einer der gefährlichsten, denn Unterströmungen sind dort keine Seltenheit.

Deshalb gilt: Immer auf die Hinweise der Rettungsschwimmer achten! Niemals leichtsinnig ins Wasser gehen, schon gar nicht mit Kindern.

Ende Juli war eine Frau vor Can Picafort ertrunken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mallorca Cactus Fornalutx Finca 7
Urlaub in der Serra de Tramuntana? Diese 7 Unterkünfte wirst du lieben!
Mallorca-Strandfueher-Canyamel-Baum
Strandführer: Der Strand von Canyamel – hier weht die Blaue Flagge