Torre Picada: Nirgendwo ist die Aussicht auf Port de Sóller schöner

Mallorca-Port-de-Soller-Torre-Picada-Turm-Berge
Der Torre Picada lädt zu einer kleinen Wanderung ein, die mit einem traumhaften Blick belohnt

Wie ein dicker Wächter thront der Torre Picada auf den 160 Meter hohen Klippen der Hafeneinfahrt von Port de Sóller. Der Wachturm mit einer Höhe und einem Durchmesser von jeweils ca. 11 Metern wurde bereits im 17. Jahrhundert als Beobachtungsposten zum Schutz vor den zahlreichen Überfällen der Piraten errichtet.

Aus Furcht vor den Angreifern wurde die Eingangspforte in mehreren Metern Höhe eingelassen. Der Standort bot den Wachsoldaten sowohl einen guten Blick auf die Hafeneinfahrt des Fischerortes als auch auf die kleine Insel s’Illetas.

Der Turm befindet sich heute in Privatbesitz und ist dank einer umfassenden Restaurierung in einem guten baulichen Zustand, kann aber leider nicht betreten werden.

Mallorca-Port-de-Soller-Torre-Picada-Wanderung-Weg

Die einfache Wanderung hinauf zum Torre starten wir direkt an der Strandpromenade von Port de Sóller in Höhe des Geschäfts von Fet a Sóller. Über die Carrer de Antoni Montis, Urb. Torre Picada und Carrer de Belgica geht es zunächst durch den Ort.

Nachdem die letzten Häuser hinter uns liegen, gelangen wir an eine Spitzkehre, an der rechter Hand ein schmaler Fahrweg mit dem Verkehrszeichen „Sackgasse“ abgeht, dem wir folgen. Relativ steil geht es nun ca. 450 Meter auf diesem Pfad vorbei an Johannisbrot- und Olivenbäumen weiter.

Mallorca-Port-de-Soller-Torre-Picada-Wanderung-Ausblick-Far-del-Cap-Gros-Meer-Strand
Der Blick auf Port de Sóller und den Leuchtturm Far de Cap Gros

In einer Rechtskurve befindet sich ein (geschlossenes) Tor, neben dem sich ein in Stein gehauener Durchschlupf befindet, den wir nutzen. In dem Steinpfosten ist auch ein ↑ und das Wort Torre zur Orientierung eingeritzt. Von dem großen Platz folgen wir nun immer dem linkerhand liegenden breiten Wanderweg, der sich in Serpentien sanft in die Höhe windet und durch einen schattigen Eichen- und Kiefernwald führt. Ab und zu geben die Bäume zwischendurch schon wunderbare Ausblicke auf das Meer, die Ausläufer der Halbinsel Ses Puntes oder die Insel s’Illeta preis.

~*~ Du willst den Beitrag auf Pinterest teilen? Das freut uns sehr! ~*~

Mallorca-Torre-Picada-Port-de-Soller-Pinterest

Bei der nächsten größten Weggabelung halten wir uns rechts. Bei unserer Wanderung markierte auch nochmals ein aus Steinen gelegter Pfeil den Weg. Wenn wir die links und rechts des Weges stehenden Steinpfosten passiert haben, haben wir den trutzigen Wachturm bereits in Sichtweite.

Am Torre angelangt, hat man einen phantastischen Weitblick auf das azurblaue Meer, den auf der anderen Seite der Hafeneinfahrt liegenden Leuchtturm Far del Cap Gros oder auch auf den Puig Major.

Mallorca-Port-de-Soller-Torre-Picada-Wanderung-Ausblick-Far-del-Cap-Gros-Meer-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einbrecher machen im Hollywod Style Müller-Märkte auf Mallorca unsicher
Mallorca-Fornalutx-Gasse
Mallorcas Dörfer erhalten finanzielle Unterstützung