Bodega Biniagual: Winziges Dorf mit Weinbautradition

Biniagual muss man einfach lieben
0

Viele Mallorca-Touristen zieht es nur auf die Insel, um sich in ihren wenigen Wochen Urlaub an Ballermann & Co. die Kante zu geben. Wer diesem Irrsinn nichts abgewinnen kann, der findet fernab aller Touristenströme im Mini-Örtchen Biniagual eine wahre Oase der Ruhe.

Und wenn ich mini schreibe, dann meine ich mini. Biniagual ist so klein, dass es eigentlich schon zu viel des Guten wäre, dazu Dorf zu sagen. Gerade einmal um die 10 Einwohner sollen in dem kleinen Paradies leben, das zur Gemeinde Binissalem in der Inselmitte gehört.

Demenstsprechend ruhig ist es dort. Man muss nicht viel Glück haben, um auf keine Menschenseele zu treffen. Wir hatten den ganzen Ort für uns allein und konnten uns in Ruhe die urtypischen, mallorquinischen Häuser anschauen, die wunderschön blühenden Sträucher und die Schwalbenschwänzchen, die sich an den Blüten zu schaffen machten.

Mallorca-Biniagual-Brunnen-Strasse-Dorfplatz-Stille-Blumen
Der kleine Brunnen im Örtchen Biniagual.

Anfahrt nach Biniagual

Nach Biniagual gelangt man unter anderem über die MA-3021, von der aus man links auf den Cami de Muro abbiegt (bei Anfahrt aus Binissalem), der einen direkt ans Ziel bringt. Noch ist das Plätzchen ein echter Geheimtipp, also besser nicht zu lange warten, dort mal vorbeizuschauen.

Nicht jeder darf in Biniagual leben

Wer davon träumt, in diesem kleinen Örtchen zu wohnen, muss sich zuerst einen neuen Job suchen. Denn ausschließlich die Mitarbeiter der Bodega Biniagual dürfen auf diesem schönen Fleckchen Erde leben, das aus Ruinen aufgebaut wurde. 1968 kaufte der jetzige Besitzer die Häuser und das umliegende Land und restaurierte seit 1989 die Ruinen und baute neue Häuser und sorgte damit für das heutig Aussehen des Ortes.

Auch hier sorgte die Reblaus zu Beginn des 20. Jahrhunderts wie auf der ganzen Insel für großen Schaden und erst 1999 nahm Biniagual den Weinanbau wieder auf und pflanzte die ersten Rebstöcke. Seit 2002 kann wieder Wein gekeltert werden.

„Die Bodega Biniagual gehört zum Weiler Biniagual mit 14 Häusern, einer Kapelle und eigener Landwirtschaft; ein in sich abgeschlossener Komplex, der perfekt in die mallorquinische Landschaft eingebunden ist“, heißt es auf der Seite der Unternehmens.

Hinweis: Es handelt sich um einen redaktionellen Inhalt, es gab keine Kooperationen.
Weitere Tipps für deine nächste Reise nach Mallorca:

Icon-Links-Kalender We Love Mallorca Wandkalender 2019 *
Icon-Links-Auto Mietwagen-Tipps
Icon-Links-Shirt Mallorca Shirts und Hoodies *
Icon-Links-Check Touristensteuer-Übersicht
Icon-Links-Geschenk Reiseführer: Die 50 schönsten Ausflugsziele auf Mallorca *

Anzeige || Die mit (*) markierten Links sind Provisionslinks. Der Preis ändert sich für euch nicht, aber ihr unterstützt unsere Arbeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.