Colónia de Sant Pere: Verschlafenes Örtchen mit schicker Promenade

Der Strand von Colonia de Sant Pere
0

Die kleine Siedlung Colónia de Sant Pere im östlichen Teil der Bucht von Alcudiá auf Mallorca wirkt eher verschlafen. Neben den etwa 500 Einwohnern halten sich auch in der Saison die Touristen in überschaubarer Menge. Der Massentourismus scheint an dem Ort größtenteils vorbeigezogen zu sein.

Eine hübsche Promenade mit einigen Bars und Restaurants lädt zum Flanieren und Verweilen ein. Daran angrenzend ist der kleine Sandstrand des Küstenortes zu finden.

Der Hafen am Ortsrand beherbergt einige Fischerboote, in der Hauptsaison auch schicke Yachten. In den Sommermonaten kann es sich am Abend teilweise als sehr schwer erweisen, einen Platz in einem der Restaurants des Ortes zu finden. Diese liegen direkt an der Promenade und bieten einen herrlichen Blick übers Meer sowie den grandiosen Sonnenuntergang. Das Preisniveau liegt eher im mittleren bis oberen Segment. Wer sich das Geld sparen möchte, kann sich sein Essen selbst mitbringen und ganz gemütlich am Strand picknicken.

Mallorca-Colonia-de-Sant-Pere-Strand-Promenade

Dass der 1880 gegründete Ort Colónia de Sant Pere noch immer so ursprünglich ist, ist engagierten Naturschützern zu verdanken. In den 1960er Jahren gab es Pläne, aus dem überschaubaren Nest eine Retortenstadt zu machen, in der 30.000 Einwohner ein Zuhause und bedeutend mehr Touristen als jetzt einen Schlafplatz finden sollten.

Heute gibt es einige wenige Ferienwohnungen und Apartments, aber hässliche Hotelburgen sucht man Gott sei Dank vergeblich. Außerdem gibt es zwei kleine Supermärkte und eine Apotheke.

Die Umgebung von Colónia de Sant Pere

Wanderfreunde nutzen Colónia de Sant Pere gerne als Ausgangspunkt für Ausflüge in die angrenzende Berglandschaft, beispielsweise über die Ermita de Betlem zum Talaia Moreia oder Puig de sa Tudossa. Auch wer keine Lust hat, im Urlaub großartig zu wandern, sollten einen Besuch der Ermita de Betlém einplanen. Nach einer Besichtigung des Klosters kann man noch zur gleichnamigen Quelle laufen, die nur 5 Minuten entfernt ist. Direkt daneben befindet sich ein in Fels gehauenes Marienheiligtum zu Ehren des Wunders von Lourdes, die sogenannte Lourdesgrotte.

Mallorca-Colonia-de-Sant-Pere-Strand-Promenade-Sonnenuntergang

Am Dienstag lohnt sich ein Ausflug nach Artà, wenn dort der wöchentliche Markttag stattfindet. Vor dem Einkaufsbummel sollte man einen Abstecher zur Felsenburg Almudaina d’Artà machen, von der aus man einen wunderbaren Ausblick über Mallorca hat.

Für einen Strandtag bietet sich der nur etwa 20 Minuten entfernte Sandstrand Son Serra de Marina an, der massig Platz für sonnenhungrige Besucher bietet.

Mallorca-Colonia-de-Sant-Pere-Strand-Promenade-Sonnenuntergang-Meer-Spiegelung

Mallorca-Colonia-de-Sant-Pere-Strand-Promenade-Restaurant-Sonnenuntergang-Meer-2

Weitere Tipps für deine nächste Reise nach Mallorca:

Anzeige || Die mit (*) markierten Links sind Provisionslinks. Der Preis ändert sich für euch nicht, aber ihr unterstützt unsere Arbeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.