Wochenmärkte auf Mallorca – Übersicht

An diesen Tagen kann nach Herzenslust geshoppt werden

Wochenmarkt in Pollenca
3

Zu einem Urlaub auf Mallorca gehört auch der Besuch eines Wochenmarktes. Von Montag bis Freitag gibt es auf der ganzen Insel Wochenmärkte, auf denen es alle möglichen Dinge zu kaufen gibt. Neben Obst, Gemüse, Fleisch und Handwerkswaren, werden oft auch Kleidung, Spielzeug und verschiedene Mitbringsel angeboten.

Die Märkte auf Mallorca finden immer am Vormittag statt, gegen 13:00 Uhr packen die Mallorquiner ihre Ware oft schon wieder ein. Je früher man kommt, desto weniger Touristen sind natürlich da.

Schöne Wochenmärkte befinden sich zum Beispiel in Artá, in Pollenca und in Campos. Dort kann nach Herzenslust gestöbert, beschnuppert und probiert werden. Und die Auswahl an Gemüse und Früchten ist wirklich außerordentlich groß, so viel können wir verraten. Kein Vergleich zum Angebot in deutschen Supermärkten, schließlich wachsen viele Dinge wie Zwiebeln, Paprika oder Melonen direkt vor der Haustür.

Wir haben für euch eine Liste mit Mallorcas schönsten Märkten zusammengestellt und an welchem Tag sie aufgebaut werden.

Wochenmarkt-Sineu-Mallorca-9

Wochenmarkt-Sineu-Mallorca-Brot

Märkte am Montag

Wie wäre es, gleich am Montag einen Wochenmarkt auf Mallorca zu besuchen und so mit frischem Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch in die neue Woche zu starten?. Wem der Sinn nach mehr steht, der ist in Calvià bestens aufgehoben. Dort sind neben Lebensmitteln auch Mode, Schuhe und balearische Kunstgegenstände zu finden. Wer auf der Suche nach landwirtschaftliche Produkten aus der Region, Pflanzen oder Schmuck ist, wird in Montuïri in der Inselmitte fündig fündig.

Weitere Wochenmärkte immer montags in folgenden Orten:

  • Biniamar
  • Caimari
  • Lloret de Vistalegre
  • Manacor
  • Mancor de la Vall
  • Cala Millor

Mallorca-Markttag-Alaro-Stand-Gemuese Mallorca-Markttag-Alaro-Sonnenblumen

Märkte am Dienstag

Wenn wir auf Mallorca Ausflüge planen, dann versuchen wir immer, diese auf Tage zu legen, an denen im Ort ein Wochenmarkt stattfindet. So besuchten wir die Felsenburg Almudaina d’Artà an einem Dienstag, als dort der Markt stattfand. Nach der Besichtigung schlenderte wir über den Markt von Artà und schauten an, was die Händler zu bieten hatten.

Weitere Märkte, die immer dienstags stattfinden:

  • Alqueria Blanca
  • Arenal
  • Campanet
  • Es Pla de na Tesa
  • Palma (Carrer de Soler)
  • Porreres
  • Pina
  • Portocolom
  • Santa Margalida.

Märkte am Mittwoch

Für viele Urlauber ist er ein Muss: Der Wochenmarkt von Sineu, den es bereits seit 700 Jahren gibt und auf dem neben den Touristen auch sehr viele Einheimische zu finden sind. Neben mallorquinischen Köstlichkeiten wie dem Traditionsschinken Jamón Ibérico de Bellota werden hier auch Tiere angeboten. Schweine, Hühner, Ziegen, Enten und andere Vier- und Zweibeiner wechseln hier wöchentlich den Besitzer. Die Bedingungen, unter denen die meisten der Tiere gehalten werden, sind jedoch sehr fragwürdig, sodass der Besuch des Tiermarktes für Tierfreunde eher nicht zu empfehlen ist.

Diese Wochenmärkte werden immer mittwochs aufgebaut:

  • Andratx
  • Arenal
  • Bunyola
  • Sa Cabana
  • Capdepera
  • Cas Concos
  • Llucmajor
  • Petra
  • Port de Pollença
  • Santanyí
  • Sa Ràpita
  • Selva
  • Sencelles
  • Vilafranca de Bonany.
Capdepera-Markt-Menschen
Der Markt von Capdepera

Märkte am Donnerstag

Der größte Wochenmarkt Mallorcas unter freiem Himmel findet jeden Donnerstag in Inca statt. Wer auf der Suche nach handgefertigten Kunstwerken, Lederwaren, Schmuck, Körben und Kleidern ist, wird hier fündig. Auch Obst, Gemüse und Weine können hier gekauft werden. Die Stände sind nach Bereichen gegliedert, was es den Besuchern einfacher machen soll, sich auf dem Markt zurechtzufinden.

Immer donnerstags gibt es die Spezialitäten und andere Waren der Insel hier zu finden:

  • Arenal
  • Ariany
  • Calonge
  • Campos
  • Consell
  • Pòrtol
  • Ses Salines
  • Sant Joan
  • Sant Llorenç de Cardassar
  • Sa Torre

Märkte am Freitag

Wenn man über den Wochenmarkt von Can Picafort läuft, der nur einen Katzensprung vom Meer entfernt ist, hat man das Gefühl, dass er nur auf die Touristen ausgelegt ist. Mitbringsel, Klamotten, Gürtel, Handtaschen sind dort genauso zu finden wie die südamerikanischen Straßenmusiker und die Frauen, die den Touristinnen bunte Zöpfchen und Rastazöpfe verpassen wollen. Wer in dem kleinen Touristenort Urlaub macht, kann gerne vorbeischauen, doch extra dafür in das Auto oder den Bus steigen, muss man nicht.

Jeden Freitag finden größtenteils weniger auf Urlauber ausgelegte Märkte in diesen Orten auf Mallorca statt:

  • Algaida
  • Arenal
  • Binissalem
  • Inca
  • Llucmajor
  • Maria de la Salut
  • Es Pont Inca
  • Son Carrió
  • Son Ferrer
  • Son Servera
Porto-Cristo-Wochenmarkt-Wurst-Fleisch
Die Auswahl an Wurst ist groß, wenn man sich auf den Märkten Mallorcas umschaut

Märkte am Samstag

Appetit auf die Sobrasada de Mallorca, eine für die Insel typische Wurst? Dann schaut doch zum Beispiel beim Wochenmarkt von Alaró vorbei, bei dem es wirklich alles zu finden gibt: Kräuter, Blumen, Käse, Brot, Obst, Gemüse und Wurst genauso wie Gürtel, Sonnenbrillen, Hüte, Tücher, Schals und Schuhe. Wer von dieser großen Auswahl eine kleine Auszeit sucht, kann sich in die Pfarrkirche Sant Bartomeu zurückziehen, in der es jeden Sonnabend um 11:30 Uhr ein kostenloses Orgelkonzert zu bewundern gibt.

Wo genau es mallorquinische Köstlichkeiten am Samstag zu kaufen gibt, seht ihr in der Übersicht:

  • s´Arracó
  • Badia Gran
  • Búger
  • Bonyola
  • Cala Ratjada
  • Campos
  • Costitx
  • Esporles
  • s´Horta
  • Lloseta
  • Manacor
  • Polígono de Son Bugadelles
  • Portocolom
  • Sa Rápita
  • Santa Eugènia
  • Santa Margalida
  • Santanyí
  • Sóller
Mallorca-Capdepera-Wochenmarkt-Obst-Gemuese
Der kleine Wochenmarkt in Capdepera

Märkte am Sonntag

Am Sonntag einkaufen? Das geht auf den Wochenmärkten, die sieben Tage in der Woche an verschiedenen Orten auf der Insel zu finden sind. Ein sehr kleiner Markt, von dem ihr jedoch direkt auf das Meer blicken könnt, ist der von Porto Cristo. Dort finden die Besucher Obst, Gemüse und Wurst sowie Schmuck, Meersalz, Marmelade und andre schöne und leckere Produkte, die sich als Mitbringsel eignen.

Wer es etwas größer möchte und mehr Auswahl braucht, ist in Alcúdia gut aufgehoben, wo es einen der größten Wochenmärkte Mallorcas gibt. Dieser ist im Stadtkern zu finden, sodass man nicht nur ausgezeichnet shoppen, sondern auch einen Blick auf die historischen Stadtmauern werfen kann.

Ebenfalls sehr schön ist der Markt in Pollença mit seinen rund 300 Ständen, an denen es frisches Obst, Gemüse und natürlich auch Handwerkskunst zu erwerben gibt.

Sonntags verkaufen die Inselbauern ihre Sachen hier:

  • Consell
  • Felanitx
  • Llucmajor
  • Muro
  • Sa Pobla
  • Polígono de Marratxí
  • Pollença
  • Santa Maria del Camí
  • Valldemossa

*~ Du willst den Beitrag auf Pinterest teilen? Das freut uns sehr! ~*

Wochenmaerkte-Mallorca-Pinterest

Weitere Tipps für deine nächste Reise nach Mallorca:

Icon-Links-Kalender We Love Mallorca Wandkalender 2019 *
Icon-Links-Auto Mietwagen-Tipps
Icon-Links-Shirt Mallorca Shirts und Hoodies *
Icon-Links-Check Touristensteuer-Übersicht
Icon-Links-Geschenk Reiseführer: Die 50 schönsten Ausflugsziele auf Mallorca *

Anzeige || Die mit (*) markierten Links sind Provisionslinks. Der Preis ändert sich für euch nicht, aber ihr unterstützt unsere Arbeit.
3 Kommentare
  1. Peter sagt

    Ich finde die Wochenmärkte auch so richtig schön, die Gerüche, die Vielfalt von Fleisch, Schinken, Käse und Gemüse. Ein Prachtgefühl für die Augen 🙂

  2. Moace sagt

    Gibt es die Wochenmärkte auch im Winter?

    1. Martin sagt

      Ja, die Märkte gibt es auch im Winter. Sie sind ja auch hauptsächlich für die Einheimischen gedacht und die wollen im Winter auch einkaufen gehen. :o)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.